Wahres Bekenntnis der Berghüler

Lesedauer: 2 Min

Maike Scholz
Maike Scholz (Foto: Niehues)

Die Berghüler haben sich einmal mehr vorbildhaft verhalten. Sie wollen erkunden, sie wollen ausprobieren. Das neueste Vorhaben gemeinsam mit den Stadtwerken Ulm/Neu-Ulm gehört dazu. Solche innovativen Gedanken, die den Berghüler Einwohnern zugute kommen sollen, lobe ich mir. Allerdings finde ich nicht gut, dass hinsichtlich der Kosten so gemauert wird. Damit halten die Anbieter hinter dem Berg. Als Nutzer möchte ich allerdings schon wissen, welche Gebühren auf mich zukommen und wäre ich Berghülerin, dann würde mich brennend interessieren, was meine Kommune für das Vorhaben ausgibt. Bürgermeister Bernd Mangold kommt mit einem Kompromiss, spricht von einer vierstelligen Summe, die den Haushalt nicht „groß belastet“. Immerhin eine Einordnung. Ich drücke die Daumen, dass die Rechnung letztlich aufgeht.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen