Vorstandsteam bleibt Heimatverein erhalten

Lesedauer: 3 Min
Sie führen weiterhin den Heimatverein an: Gisela Maier (von links), Gerhard Schilling, Ursula Mattes, erste Vorsitzende, Franz-J
Sie führen weiterhin den Heimatverein an: Gisela Maier (von links), Gerhard Schilling, Ursula Mattes, erste Vorsitzende, Franz-Josef Mattes wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Kassier Lothat Stehle. (Foto: Wolfgang Müller)
wm

RENQUISHAUSEN(wm) - Nach den Wahlen des Heimatvereins Renquishausen wird es auch im kommenden Vereinsjahr mit bewährter Vereinsführung weitergehen. Die Hauptversammlung fand kürzlich im Gasthaus „Rössle“ statt. Ursula Mattes, erste Vorsitzende, und Kassier Lothar Stehle wurden in ihren Ämtern bestätigt, ebenso die Ausschussmitglieder Gerhard Schilling und Gisela Maier.

„Der Heimatverein ist ein kleiner, aber sehr aktiver Verein in der Gemeinde“, sagt die Vorsitzende Ursula Mattes im Vorwort zu ihrem Geschäftsbericht über das vergangene Vereinsjahr. In kurzen Zügen umriss sie die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Mit über 3000 bemalten Eiern, gewundenen Bändern aus Buchs, Efeu, Eibe und Thuja, verwandelten zahlreiche Helfer den Ortsbrunnen pünktlich zum Palmsonntag in einen zauberhaften Osterbrunnen, zum zweiten Mal wurde an der Kirbe wurde die alte Tradition des „Rübengeist“-Schnitzens und das „Kiachle-schmecken“ den Kindern wieder nähergebracht. Was wäre das „Fünfzigerfest“ ohne den Heimatverein, in vorbildlicher Manier werden die Jubilare und ihre Gäste jedes Jahr bewirtet. Und auch beim Dorffest bewirtete der Heimatverein sein Zelt mit regional lokalen Produnkten. Für das kommende Jahr plant der Heimatverein wieder einen Sommernachtshock vor dem Gemeindezentrum, sowie einen Indoorweihnachtsmarkt am ersten Advent in der Galerie Tabak.

Über die gesamten Aktivitäten des Heimatvereins berichtete Schriftführer Matthias Ballier in seinem ausführlichen Jahresbericht. Kassier Lothar Stehle legte der Versammlung den Kassenbericht vor. Von den Kassenprüfern Josef Schilling und Michael Stehle wurde dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Bürgermeister Jürgen Zinsmayer bedankte sich beim Vorstandsteam und dem Verein für ihren unermüdlichen Einsatz in der Gemeinde, seinem Antrag auf Entlastung wurde Folge geleistet. Im Verlauf der Versammlung konnte die Vorsitzende Ursula Mattes Franz-Josef Mattes für 25 Jahre Mitgliedschaft mit Urkunde und einem kleinen Geschenk ehren.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen