Vorgeschriebene Rauchmelder im Bauvertrag vermerken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Käufer eines schlüsselfertigen Hauses sollten unbedingt darauf achten, ob Rauchmelder im Bauvertrag vermerkt sind. Denn immer mehr Landesbauordnungen schreiben den Einbau dieser Geräte vor.

Meist betreffe diese Pflicht Schlaf- und Kinderzimmer, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin. Die Geräte müssten dann auch Bestandteil des Leistungsverzeichnisses sein. Aber auch ohne Behördenvorschrift empfehle es sich für Bauherren, die kostengünstigen Rauchmelder einzubauen - schließlich können sie Leben retten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen