Vorerst kein öffentlicher Auftritt von Althaus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus ist nach Angaben seines Sprechers nach Abschluss der stationären Behandlung weiter krankgeschrieben. Althaus werde sich nach seiner für morgen geplanten Rückkehr aus der Reha-Klinik am Bodensee weiter ambulant behandeln lassen, sagte ein Regierungssprecher. Die Rückkehr nach Thüringen heiße nicht Einstieg in die Politik. Bis zur Genesung werde sich der 50-Jährige in seinem Heimatort Heiligenstadt aufhalten. Morgen sei kein öffentlicher Auftritt vorgesehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen