Vor dem Fahrradkauf unbedingt Probefahrt machen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vor dem Kauf eines neuen Fahrrades sollte immer eine ausführliche Probefahrt stehen. Nur wenn das Rad richtig „passt“, haben Käufer damit auf Dauer Spaß beim Fahren, erklärt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Bremen.

Je nach Einsatzzweck empfiehlt sich eine andere Ausstattung etwa bei den Reifen, der Gangschaltung, den Bremsen oder dem Gepäckträger. Wer sich ein neues Fahrrad kaufen möchte, sollte sich daher vorher überlegen, für welchen Zweck es gefahren werden soll.

Zum Kauf selbst empfiehlt der ADFC den Gang in ein Fahrradfachgeschäft, das verschiedene Modelle und Marken führt. Ein Fachhändler berate seine Kunden und helfe bei der Auswahl der richtigen Fahrradgröße. Gefallen - oder passen - zum Beispiel Lenker oder Sattel nicht, tauscht der Händler sie gegen andere Modelle aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen