„Vistamizer“ zaubert Vista-Desktop auf XP-Rechner

Lesedauer: 2 Min

Wer (noch) nicht auf Windows Vista umsteigen möchte oder das nicht kann, etwa weil alte XP-Programme darunter nicht laufen oder die Hardware nicht ausreichend ist, kann sein Windows XP zumindest so aussehen lassen wie Windows Vista.

Die etwas angestaubte XP-Oberfläche lässt sich nämlich ohne Mühe auswechseln gegen den modernen Vista-Desktop. Dann sieht es auf der Arbeitsoberfläche genauso aus wie unter Vista, während unter der Motorhaube nach wie vor Windows XP werkelt.

Diese Oberflächenkosmetik ermöglicht das Gratisprogramm „Vistamizer“, das etwa 380 Original-XP-Dateien anpasst. Sämtliche Icons, Schaltflächen, Dialogfenster, Bilder und werden mit dem renovierten Vista-Look ausgestattet, sogar Videos. Was geändert und was erhalten bleiben soll, lässt sich während der Installation genau festlegen. Das Ergebnis verblüfft, denn auf den ersten Blick ist das Vista-XP nicht vom echten Vista zu unterscheiden. Selbst der Startbildschirm und der Windows-Hintergrund kommen wie das Original daher. Ausnahmen sind lediglich Vista-spezifische Funktionen wie die erweiterten Darstellungsoptionen in der Systemsteuerung.

Vistamizer: www.syssel.net/hoefs/windows/vistamizer.php

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen