Vier von zehn Deutschen treiben keinen Sport

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Deutsche vernachlässigen offenbar ihre Fitness: Vier von zehn Bundesbürgern gaben bei einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Mafo.de aus Hamburg an, gar keinen Sport zu treiben.

Fast ebenso viele (37,2 Prozent) sagten, sie seien im Vergleich zu den vorangegangenen drei Jahren seltener sportlich aktiv. Etwas mehr als ein Viertel (27,3 Prozent) treibt den Angaben nach dagegen heute häufiger Sport. Gerade bei den Älteren sei die Sportmüdigkeit besonders hoch. Im Auftrag der Kette Injoy International Sports- & Wellnessclubs aus Dorsten (Nordrhein-Westfalen) wurden 1027 Bundesbürger zwischen 18 und 64 Jahren befragt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen