Viele Unternehmen auf Grippewelle nicht vorbereitet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Unternehmen in Deutschland sind auf eine mögliche Grippewelle nicht vorbereitet. Laut einer Umfrage haben nur 45 Prozent der befragten Firmen und damit 6 Prozent weniger als im Vorjahr ihren Mitarbeitern eine Grippeschutzimpfung angeboten.

Dabei sei bei 61 Prozent der Unternehmen die Grippe 2008 der häufigste Grund für Arbeitsausfälle gewesen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung in Hamburg. An der Umfrage nahmen 257 Fach- und Führungskräfte verschiedener Branchen teil.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen