Viele Aspekte schrecken beim Autokauf ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kein neuer Wagen: Hohe Anschaffungskosten und unklare politische Vorgaben sind maßgebliche Gründe, die Interessenten von einem Autokauf abschrecken.

Das geht aus einer Online-Umfrage des Marktbeobachters Deutsche Automobil Treuhand (DAT) und der Zeitschrift „AUTO Straßenverkehr“ mit 2300 Teilnehmern hervor. 72 Prozent der Befragten, für die ein Autokauf in den nächsten zwei Jahren möglich, aber noch nicht beschlossen ist, nannten mehrere Gründe für ihre Zurückhaltung: So schreckten 57 Prozent von ihnen die hohen Anschaffungskosten, teilt der Verlag Motor Presse in Stuttgart mit.

56 Prozent seien unsicher, welche Motoren- und Antriebstechnik für sie die beste ist. 46 Prozent nannten die Unklarheit über künftige politische Regelungen als Kaufhemmnis für ein neues Auto. Mehrfachnennungen waren möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen