Video aus Foltergefängnis im Rote-Khmer-Prozess gezeigt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Prozess gegen den Chef-Henker des Rote- Khmer-Regimes in Kambodscha hat die Staatsanwaltschaft erstmals Videos der Grausamkeiten gezeigt. Die Chefanklägerin präsentierte Aufnahmen aus dem Foltergefängnis Toul Sleng. Darauf waren Leichen und Folterinstrumente zu sehen. Auf der Anklagebank sitzt der Leiter des Gefängnisses. Der Mann mit dem Kampfnamen Duch ist wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Folter angeklagt. Nur eine Handvoll von mehr als 14 000 Insassen hatte das Gefängnis überlebt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen