VfB vor letzter UEFA-Cup-Hürde

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

„Wir wollen mit aller Macht weiterkommen“, sagte Trainer Armin Veh vor dem Abflug zum Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde beim ungarischen Vertreter FC ETO Györ.

Angesichts des knappen 2:1-Vorsprungs aus dem Hinspiel erwartet der VfB-Coach von seinen Spielern vor allem eine bessere Einstellung als zuletzt beim 0:2 gegen Bayer Leverkusen in der Bundesliga. „Wir müssen anders auftreten“, betonte Veh.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen