VfB Stuttgart sieht HSV als Favorit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart reist mit reichlich Respekt zum heimstarken Hamburger SV. „Das wird schwierig. Der HSV ist eine absolute Spitzenmannschaft in der Liga und das wird er auch bis zum Schluss bleiben“, sagte Trainer Armin Veh vor dem Spiel bei den Hanseaten.

Der 47 Jahre alte Coach der Schwaben wäre mit einem Punkt zufrieden. Der Schweizer Linksverteidiger Ludovic Magnin fällt wegen einer Adduktorenzerrung aus. Der mexikanische Mittelfeldstratege Pavel Pardo, der gegen den VfL Bochum (2:0) geschont wurde, soll in die Stuttgarter Elf zurückkehren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen