Vertrag aufgelöst: Ralf Rangnick verlässt Red-Bull-Konzern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Zeit von Ralf Rangnick beim Red-Bull-Konzern ist vorbei. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag des früheren Trainers und Sportdirektors des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig als „Head of Sport and Development Soccer“ auf Wunsch des 62-Jährigen aufgelöst.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-996502/1

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen