Verteidigung will im „Ehrenmord“-Prozess auf Totschlag plädieren

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Prozess um den sogenannten Ehrenmord wollen die Verteidiger des angeklagten Bruders der 16 Jahre alten Deutsch- Afghanin Morsal auf Totschlag sowie verminderte Schuldfähigkeit plädieren. Das sagte dessen Anwalt Thomas Bliwier der dpa. Im Prozess vor dem Landgericht Hamburg wird dem 24-Jährigen vorgeworfen, seine Schwester erstochen zu haben, weil er ihren Lebensstil missbilligte. Er hatte im Polizeiverhör die Tat gestanden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen