Verschleppter UNHCR-Regionalchef in Pakistan getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der in Pakistan verschleppte Regionalchef des UN-Flüchtlingshilfswerks ist nach Medienberichten getötet worden. Der Sender Geo TV berichtete, die Entführer hätten der US-Amerikaner John Solecki in der westpakistanischen Provinz Belutschistan hingerichtet. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Der Leiter des UNHCR-Büros in der Provinzhauptstadt Quetta war am 3. Februar verschleppt worden. Zu der Tat hatten sich Separatisten bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen