Verletzte durch Turbulenzen auf Flug nach Hawaii

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Heftige Turbulenzen haben ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Tokio nach Hawaii durchgeschüttelt. Dabei wurden mindestens neun Menschen verletzt. Nach Fernsehberichten wurden zwei Reisende und ein Flugbegleiter nach der Landung ins Krankenhaus gebracht. Der Zustand des Flugbegleiters sei ernst, aber stabil. Der zweistrahlige Airbus A330 von Northwest Airlines war über den Midway- Inseln im Pazifik in eine Schlechtwetterfront geraten. An Bord befanden sich 285 Passagiere.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen