Verheerender Sturm in Frankreich flaut ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim zweiten „Jahrhundertsturm“ binnen zehn Jahren sind in Frankreich vier Menschen ums Leben gekommen. Der Orkan „Klaus“ fegte mit Spitzengeschwindigkeiten fast 200 Stundenkilometern von der Biscaya in Richtung Mittelmeer. Hunderttausende Franzosensind noch immer ohne Strom. Inzwischen flaut der Sturm ab. „Klaus“ wütete auch über Spanien - mindestens neun Menschen kamen dort ums Leben. Es war der schwerste Sturm über Westeuropa seit dem Orkan „Lothar“ 1999.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen