Verdächtiger im Fall Michelle will Geständnis „ergänzen“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der mutmaßliche Mörder der kleinen Michelle aus Leipzig will sein bisheriges Teilgeständnis „konkretisieren“. Das teilte der Anwalt des 18-Jährigen in Leipzig mit. Sein Mandant wolle dazu eine schriftliche Erklärung verfassen. Persönlich aussagen wolle der Auszubildende zu dem Verbrechen nicht mehr. Der 18-Jährige hatte gestanden, die acht Jahre alte Schülerin im vorigen August umgebracht zu haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen