Vandalen verwüsten Dürbheimer Kirche

Lesedauer: 2 Min

- Eine Gruppe unbekannter Täter hat am Mittwoch die katholischen Kirche Peter&Paul verwüstet.

Dabei war ihnen absolut nichts heilig. So rissen sie die Prozessionsfahne und das Vortragskreuz jeweils aus den Halterungen und warfen diese in die Sitzreihen. Vom Altar stießen sie das Altarkreuz zu Boden, zündeten alle Kerzen an und öffneten mit Gewalt den verschlossenen Tabernakel. Im Kirchenschiff verstreuten sie die Gesangsblätter überall herum, auf der Empore rissen sie ein Plakat nieder. Auch auf die Orgel ließen die Täter nicht verschont. Der angerichtete materielle Schaden lässt derzeit noch nicht genau beziffern. Als Tatzeit kommt die Zeitspanne am Mittwoch von 7 bis 19 Uhr in Frage. Die Polizei, sie hat die Ermittlungen bereits aufgenommen, bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Mitteilungen nimmt das Polizeirevier Spaichingen unter Telefon 07424/93180 entgegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen