USA und Südkorea rufen Nordkorea zum Stopp von Provokationen auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Außenminister der USA und Südkoreas, Hillary Clinton und Yu Myung Hwan, haben Nordkorea zur Einstellung seiner Drohungen gegen das Nachbarland aufgerufen. Beide Minister hätten bei ihrem Treffen in Seoul von Pjöngjang gefordert, die jüngsten „provokativen Handlungen“ zu stoppen. Das erklärte das südkoreanische Außenministeriums. Clinton und Yu bekräftigten, dass Südkorea und die USA unter keinen Umständen Atomwaffen in Nordkorea akzeptieren würden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen