US-Konjunkturplan nimmt Hürde im Senat

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das über 800 Milliarden Dollar umfassende Konjunkturpaket von US-Präsident Barack Obama für Amerikas kranke Wirtschaft hat eine weitere wichtige Hürde genommen. Nach dem Abgeordnetenhaus verabschiedete auch der Senat eine Vorlage. Sie sieht eine staatliche Konjunkturspitze im Rekordumfang von 838 Milliarden Dollar vor. Allerdings beginnt nun im Kongress ein neues heftiges Tauziehen: Die Senatsvorlage muss mit dem vom Parlament gebilligten Entwurf in Einklang gebracht werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen