US-Computerbauer Dell mit Gewinneinbruch um die Hälfte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim weltweit zweitgrößten PC-Hersteller Dell hat sich wegen der Wirtschaftskrise der Gewinn zuletzt fast halbiert. Selbst die lange boomenden tragbaren Computer verkaufen sich nun schlechter. Der US-Konzern verschärft daher sein Sparprogramm nochmals drastisch und prüft auch einen weiteren Stellenabbau. Die weltweite Nachfrage bleibe vorerst unsicher, warnte Dell. Der Umsatz brach um 16 Prozent auf 13,4 Milliarden Dollar ein. Der Konzern baute im letzten Jahr über Prozent der Stellen auf weltweit 78 900 Jobs ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen