US-Börsen beenden mit Verlusten positiven Trend

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Neue Hiobsbotschaften zur Konjunktur, scharfe Kritik von US-Präsident Barack Obama und enttäuschende Bilanzzahlen haben die US-Börsen auf Talfahrt geschickt. Nach drei Tagen mit Gewinnen fielen die Kurse erstmals in dieser Woche quer durch alle Branchen. Der Dow-Jones-Index verlor um 2,70 Prozent auf 8149 Punkte. Der Euro verbilligte sich deutlich auf 1,2958 Dollar nach 1,3138 Dollar am Vortag.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen