US-Abgeordnete beschließen Mega-Steuer für umstrittene AIG-Boni

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das US-Abgeordnetenhaus hat nach der Empörung über Millionen-Boni an Manager des taumelnden US-Versicherungsriesen AIG eine saftige Steuer auf die Zahlungen beschlossen. Das Parlament verabschiedete einen Gesetzentwurf, nach dem die Empfänger 90 Prozent an den Fiskus abführen müssen. AIG hatte in den vergangenen Monaten 200 Milliarden Dollar staatliche Hilfen erhalten. Für das desaströs verlaufene vergangenen Jahr wurden an Manager zugleich Prämien von 165 Millionen Dollar ausgeschüttet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen