Urspring verliert erstes Spiel des Jahres

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Urspring (sz) - Zum Start ins neue Jahr haben die Oberliga-Basketballer des Teams Urspring eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Tabellenzweite verlor beim Tabellensechsten TSG Heilbronn 53:55. Es war eine Begegnung, die offensiv einige Wünsche offenließ. Im ersten Viertel gab es gerade einmal 22 Punkte, zehn für Heilbronn, zwölf für Urspring. Zur Halbzeit hatte dann die Heimmannschaft die Nase knapp vorn, nachdem sie das wiederum korbarme zweite Viertel mit 15:11 für sich entschieden hatte. Halbzeitstand: 25:23 für Heilbronn. Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie Fahrt auf, der Gastgeber erhöhte seinen Vorsprung leicht auf fünf Punkte (46:41). Im Schlussabschnitt lief wieder weniger zusammen auf beiden Seiten. Urspring kam heran, aber am Ende stand der Tabellenzweite mit leeren Händen da. Lediglich drei Spieler kamen auf eine zweistellige Punktausbeute, vom Team Urspring gelang dies nur Tim Martinez (14), Mathias Groh als zweitbester Werfer der Gäste kam auf neun Zähler, gefolgt von Bruno Albrecht mit acht. Das nächste Oberliga-Spiel steht für Urspring am Samstag, 18. Januar, 15 Uhr an. Zu Gast in der Junge-Halle in Urspring ist der Tabellenletzte BSG Vaihingen-Sachsenheim.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen