Unwetter fordert Polizei und Feuerwehr.
Unwetter fordert Polizei und Feuerwehr. (Foto: Archiv- Christian Flemming)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Aufgrund des Unwetter ist es am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zu mehreren Polizei und Feuerwehreinsätzen gekommen.

In Schwäbisch Hall war in der Crailsheimer Straße ein Ast gegen einen fahrenden Wagen gestürzt und hatte die hintere rechte Fensterscheibe zerschlagen. Verletzt wurde niemand. In der Raibacher Straße war eine Baustellenabschrankung auf die Fahrbahn gestürzt und musste von einer Streife beseitigt werden.

In Mainhardt stürzte ein Baum auf die B 14 und musste von der Feuerwehr entfernt werden. In Oberrot drohte im Wald ein Baum auf die L 1050 zu stürzen. Ein zufällig hinzukommender Holztransporter beseitigte die Gefahr.

Zwischen Obermünkheim und Sülz war auf der K 2577 ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und musste von der Feuerwehr beseitigt werden. Bei Crailsheim-Lohr war auf der K 2645 ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und hatte eine Stromleitung abgerissen. Der Baum wurde von einem Landwirt beseitigt. Auf der L 2218 zwischen Neustädtlein und Autobahnanschlussstelle Fichtenau war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Die Straßenmeisterstelle und die Feuerwehr beseitigten den Baum.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen