Unterernährte Zwillinge gerettet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei völlig unterernährte Zweijährige sind im ostsächsischen Zittau gerettet worden. Laut der Staatsanwaltschaft Görlitz hatten der 24 Jahre alte Stiefvater und die 21 Jahre alte Mutter der Zwillinge am Samstagabend den Notarzt gerufen. Die Mädchen wogen nur noch 5400 und 6000 Gramm und hatten blaue Flecke am Kopf. Im Schnitt wiegen Zweijährige mindestens zehn Kilogramm. Die Kinder liegen jetzt auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Dresden. Gegen die Mutter und Stiefvater wird ermittelt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen