Eine rutschige Fahrbahn und ein Stau haben einen Auto- und einen Motorradfahrer in einen Unfall verwickelt.
Eine rutschige Fahrbahn und ein Stau haben einen Auto- und einen Motorradfahrer in einen Unfall verwickelt. (Foto: dpa)

Am Montagabend um kurz vor 18 Uhr ist es auf der A 81 zwischen der Ausfahrt Geisingen und dem Autobahndreieck Bad Dürrheim im Bereich des Parkplatzes Rätisgraben zu einem schwerwiegenden Unfall gekommen. Laut Polizei geriet der Fahrer eines BMWs auf regennasser Fahrbahn infolge Aquaplanings ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke. Der BMW-Fahrer wurde nicht verletzt.

Im weiteren Verlauf bildete sich ein Stau auf der Fahrbahn. Ein nachfolgender Motorradfahrer, der zunächst auf dem rechten Fahrbahnstreifen unterwegs war, erkannte den Stau nicht rechtzeitig, wechselte daraufhin auf die linke Spur und kollidierte mit einem Transporter. Durch diesen Zusammenstoß prallte der 74-jährige Motorradfahrer gegen einen stehenden Lkw und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn wegen eines starken Gewitters nass und rutschig.

Die Autobahn in Richtung Stuttgart war bis in die späten Abendstunden voll gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Singen wurde ab Geisingen abgeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen