Unbekannter zerstört Gehege: Esel büxen aus

Lesedauer: 1 Min
Die Beamten konnten die Esel schließlich wieder in ihr Gehege bringen.
Die Beamten konnten die Esel schließlich wieder in ihr Gehege bringen. (Foto: Symbol: David Drenovak)
Lindauer Zeitung

Lindau (lz) - Gleich mehrere Mitteilungen erhielt die Polizei am Freitagmorgen, gegen 7.50 Uhr, über drei frei herumlaufende Esel im Bereich der Kreisstraße LI 6 bei Oberreitnau.

Als die Beamten den Besitzer der Tiere ermittelten, stellten sie fest, dass der Zaun des Geheges durch einen Unbekannten mutwillig beschädigt wurde. Nach Meldung der Polizei konnten die entflohenen Esel jedoch in einem nahegelegenen Wald wieder eingefangen und unverletzt zurückgebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen