Umfrage: Jeder Dritte kürzt Urlaubsbudget

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise sind laut einer Umfrage nur 29 Prozent der Deutschen entschlossen, in diesem Jahr weniger Geld für ihre Urlaubsreise auszugeben als 2008.

Die Mehrheit von 61 Prozent lässt sich durch die negative Entwicklung der Wirtschaft bei der Ferienplanung nicht beeinflussen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage für die das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von „Bild am Sonntag“ 503 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt hat. Während in Westdeutschland 30 Prozent der Befragten weniger für ihre Urlaubsreise ausgeben wollen, sind es in den neuen Bundesländern nur 25 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen