TV, Netbook und AV-Receiver: Neue Technik-Produkte

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Teures aus Dänemark: Neuer Fernseher von Bang & Olufsen

Pullach (dpa/tmn) - Bang & Olufsen bringt einen neuen LCD-Fernseher auf den Markt. Der BeoVision 8-40 besitzt eine Bilddiagonale von rund 102 Zentimetern. Nach Angaben des dänischen Herstellers handelt es sich um ein Gerät im Einstiegssegment: Der mit 100-Hertz-Technologie arbeitende Fernseher liefert eine Helligkeit von 500 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 3000:1. Der Preis beträgt 4000 Euro.

Kleines aus Korea: Neues Netbook von Samsung

Schwalbach/Taunus (dpa/tmn) - Samsung erweitert die Reihe seiner Netbooks um das Modell N120. Das Mini-Notebook mit 10,1-Zoll-Display sei besonders auf die Multimedia-Nutzung ausgelegt, so der koreanische Hersteller. In dem mobilen Rechner steckt ein aus zwei 1,5-Watt-Lautsprechern und einem Subwoofer bestehendes Audiosystem. Außerdem besitzt das vom 6. April an erhältliche N120 eine 12-Zoll-Tastatur. Das mit einem Sechs-Zellen-Akku ausgestattete und 1,28 Kilogramm schwere Netbook soll 449 Euro kosten.

Vernetztes aus Japan: Neuer High-End-Receiver von Sony

Berlin (dpa/tmn) - Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2999 Euro ist der STR-DA6400ES nicht gerade billig - dafür lässt sich Sonys neuer High-End-AV-Receiver vielseitig einsetzen. Zum Beispiel lässt sich das mit sechs HDMI-Eingängen, zwei HDMI-Ausgängen und Ethernet-Schnittstelle versehene Gerät als Netzwerk-Client und Server für verschiedene Ton- und Bildformate verwenden. Auch als Internet-Radio kann der von Mai an erhältliche STR-DA6400ES genutzt werden. Der 7.1-Receiver unterstützt zudem die Filmwiedergabe im 1080/24p-Format.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen