Turnierserie für Smash Bros. Ultimate und Melee angekündigt

Lesedauer: 2 Min
Smash World Tour
Die Smash World Tour ist die erste weltweite Turnierserie für die „Super Smash Bros“-Spiele Ultimate und Melee. (Foto: Smash World Tour / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit der Smash World Tour bekommen die Spiele Super Smash Bros. Ultimate und Melee ihre erste weltweite Turnierserie. Wie auf der Seite „smashworldtour.com“ angekündigt wurde, sollen über 25 Wettkämpfe in sieben Ländern stattfinden.

Je nach Abschneiden bei den einzelnen Turnieren sammeln die Spieler Punkte. Deren Anzahl hängt von ihrer Platzierung sowie von der Wertigkeit des Turniers ab. Unterschieden wird zwischen Platin-, Gold- und Silber-Turnieren, die absteigend weniger Punkte geben.

Für das Finale, das vom 17. bis 20. Dezember in den USA ausgetragen wird, qualifizieren sich die 31 Spieler mit den meisten Punkten und ein Spieler durch eine zusätzliche Qualifikationsrunde. Dort geht es um Gesamt-Preisgelder von mindestens 250.000 US-Dollar. Ziel sei es, die internationale Smash-Szene miteinander zu verbinden.

Hinter der Turnierserie stehen einem Ankündigungsvideo zufolge VGBootCamp, einer der größten Webvideo-Produzenten beim Thema Smash, sowie die SuperSmashCon, eine Messe im US-Amerikanischen Chantilly, auf der jährlich Wettkämpfe ausgetragen werden. Nintendo, der Entwickler von Smash, ist zunächst nicht beteiligt.

Das erste Turnier der Serie findet bereits im März statt: Vom 13. bis 15. März können die Teilnehmer der CEO Dreamland in Orlando im US-Staat Florida die ersten Punkte für das Finale sammeln.

Ankündigungsvideo

Homepage

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen