Trotz Quarantäne betrunken mit dem Rad unterwegs

 1,9 Promille stellte die Polizei bei dem Mann fest.
1,9 Promille stellte die Polizei bei dem Mann fest. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Radfahrer ist am Mittwochnachmittag in Oberteuringen unterwegs gewesen – deutlich alkoholisiert und trotz bestehender Quarantänepflicht.

Der 68-Jährige wurde von der Polizei nach Hinweisen zu Hause aufgesucht, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Da der 68-Jährige deutliche Anzeichen für eine Corona-Erkrankung hatte, wurde auf die Entnahme eine Blutprobe verzichtet, heißt es im Polizeibericht. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zu.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie