Trockene Heizungsluft schadet Wellensittich und Co

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wellensittiche und andere Heimvögel mögen keine trockene Heizungsluft. Denn diese trockne wie beim Menschen die Schleimhäute aus und mache die Tiere anfälliger für Krankheiten, erläutert der Industrieverband Heimtierbedarf in Düsseldorf.

Das gelte auch für Meerschweinchen und Kaninchen. Besitzer solcher Tiere können ihren Lieblingen helfen, indem sie feuchte Handtücher auf die Heizungen legen. Außerdem sollten sie stets frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen - denn aufgrund der trockenen Luft haben die Tiere auch mehr Durst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen