Trickfilm mit Tempo: „Despereaux“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kleine Maus ganz groß: Der niedliche Despereaux mit den großen Ohren will sein Leben nicht als Duckmäuser verbringen.

Er ist ein Gentlemen: ritterlich, tapfer, ehrlich - und furchtloser Held in dem kunterbunten Animationsfilm nach dem erfolgreichen Kinderbuch von Cate DiCamillo. Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden hält den von Robert Stevenhagen(„Graf Duckula“) in Szene gesetzten Film für „Wertvoll“ und lobt ihn für seine „kindgerechte und optisch höchst ansprechende“ Umsetzung, für „zahlreiche charmante Einfälle, pfiffige Figuren und viel Tempo“. Er verlange zwar von kindlichen Zuschauern teilweise viel Konzentration ab: „Doch von dieser Einschränkung abgesehen ist dies ein rasanter, manchmal sehr komischer und immer technisch brillanter Animationsfilm, der das Herz am rechten Fleck hat“.

(Despereaux - Der kleine Mäuseheld, USA 2008, 94 Min., FSK ab 6, von Robert Stevenhagen und Sam Fell)

www.despereaux-der-kleine-maeuseheld.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen