Tribut an James Last in Kempten

Lesedauer: 5 Min
James Last wäre nächstes Jahr 90 Jahre alt geworden.
James Last wäre nächstes Jahr 90 Jahre alt geworden. (Foto: Frank Zauritz)
Schwäbische Zeitung

Tickets gibt es bei der Schwäbischen Zeitung unter Telefon 0751 / 29 55 57 77 oder im Internet unter

www.tickets.schwaebische.de

www.bigboxallgaeu.de

www.eventim.de

Außerdem sind Karten in der Ticketverkaufsstelle der Bigbox Allgäu und bei den Vorverkaufsstellen der Feneberg XL-Märkte (Isny, Marktoberdorf, Memmingen, Sonthofen, Allgäuer Bilderdienst im Fenepark, Lindaupark) erhältlich.

Für die einen war er der Erfinder und Pionier des „Easy Listening“, für die anderen der ungekrönte „Party-König“ aus Bremen. 2019 hätte James Last seinen 90. Geburtstag gefeiert. Passend dazu gastiert die Show „The Official Tribute to James Last“, die ihm offiziell Tribut zollt, am 5. Mai 2019 in der Bigbox Allgäu in Kempten. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

James Last zelebrierte wie kein Zweiter die opulent orchestrale Popmusik, vergaß aber nie seine Liebe zum Jazz und setzte die Schlagzeuge, Trompeten und Streicher seiner Big Band immer wieder für unkonventionelle musikalische Crossover-Projekte ein, heißt es in einer Ankündigung. Das langjährige und dem Bandleader eng verbundene Team wird die größten Erfolge seines rund 50 Jahre währenden Lebenswerkes live auf der Bühne präsentieren. Viele ehemalige Orchestermitglieder, ergänzt um einige der besten Musiker Deutschlands, lassen zusammen mit dem ehemaligen Management und der Familie Last die Erinnerungen an James Last wiederaufleben, heißt es weiter.

Ganz in seinem Sinne

Dabei wird das „neue James Last Orchestra“ unter der Leitung von Lutz Krajenski stehen, deutscher Pianist, Arrangeur und Bandleader. „Mindestens zwei Dinge verbinden James Last und mich mit Sicherheit – die Liebe zur Musik und der Wunsch, viele Menschen damit glücklich zu machen. Daher ist es mir nicht nur ein großes Vergnügen, sondern auch eine besondere Ehre, Hansis musikalisches Vermächtnis mit dieser Tour zu würdigen“, sagt Krajenski.

Die Konzertreihe „The Official Tribute to James Last“ ist eine Hommage an einen Künstler, der ein großes musikalisches und menschliches Vermächtnis in der deutschen Musikgeschichte hinterlassen hat. Möglichst originalgetreu sollen die Arrangements wiedergegeben werden, ohne dabei ganz auf einige neue musikalische Ideen zu verzichten. Ganz im Sinne von James Last, der ebenfalls immer auch neue Ideen hatte.

„Hansi fehlt mir. Das Leben ohne ihn ist eine sehr große Umstellung. Seine wunderbare Lebenseinstellung, sein Optimismus und seine Musik – ich vermisse ihn sehr. Umso mehr freue ich mich, dass Semmel Concerts im Gedenken an ihn zu seinem 90. Geburtstag Tribute-Konzerte veranstalten wird und seine Musik wieder live auf die Bühne kommt. Es geht weiter und Neues wird geschaffen, ganz nach Hansis Sinn. Eine Geburtstagsparty und ,Weitermachen!’ – das war ja ohnehin sein erklärtes Lebensmotto“, sagt die Frau des gebürtigen Hans Last.

Die Konzertreihe lädt zum Träumen, ausgelassen Tanzen und Feiern ein und zeigt in Filmaufnahmen außergewöhnliche Einblicke in das Leben und die Karriere des Ausnahmemusikers. Während der letzten, rund zwei Jahrzehnte seines kreativen Schaffens, war Semmel Concerts Entertainment der weltweit agierende Tourneeveranstalter von James Last, und ist ihm bis heute verbunden. Geschäftsführer Dieter Semmelmann sagt: „Mein Team und ich waren für eine lange Zeit an Hansis Seite. Mit dieser Konzerttournee möchten wir an ihn erinnern, ihn feiern und uns bei ihm bedanken. Hansi war immer ein Mensch, der nach vorne geschaut hat, und so werden auch diese Konzerte sein. Innovativ und musikalisch herausragend, das war Hansis Anspruch.“

Tickets gibt es bei der Schwäbischen Zeitung unter Telefon 0751 / 29 55 57 77 oder im Internet unter

www.tickets.schwaebische.de

www.bigboxallgaeu.de

www.eventim.de

Außerdem sind Karten in der Ticketverkaufsstelle der Bigbox Allgäu und bei den Vorverkaufsstellen der Feneberg XL-Märkte (Isny, Marktoberdorf, Memmingen, Sonthofen, Allgäuer Bilderdienst im Fenepark, Lindaupark) erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen