Tresor mit 170 000 Euro versehentlich verschrottet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fataler Irrtum: Die Postbank hat versehentlich einen mit 170 000 Euro gefüllten Tresor verschrotten lassen. Im Elektrostahlwerk Hennigsdorf bei Berlin trauten Arbeiter ihren Augen nicht, als ihnen beim Entladen eines Schrotttransporters plötzlich Geldscheine entgegen flatterten, wie der „Oranienburger Generalanzeiger/Hennigsdorfer Generalanzeiger“ berichtete. Die Postbank erklärte das Versehen mit der Unachtsamkeit eines Mitarbeiters beim Umzug einer Filiale.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen