Toyota mit klarem Ziel: Wir wollen den ersten Sieg

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Toyota will in der neuen Formel-1-Saison auf endlich Siegkurs gehen. „Wir haben gute Perspektiven und wollen unbedingt unseren ersten Sieg“, sagte Motorsportdirektor Tadashi Yamashina bei einer Pressekonferenz in Tokio.

Das in Köln ansässige japanische Team wartet seit seinem Einstieg vor sieben Jahren auf den ersten Grand-Prix-Sieg. Timo Glock (Wersau) belegte 2008 auf dem Hungaroring den zweiten Rang. Sein italienischer Teamkollege Jarno Trulli hatte als Dritter beim Großen Preis von Frankreich für die zweite Podiumsplatzierung gesorgt.

Glock sagte in Tokio: „Wir haben letztes Jahr riesige Fortschritte gemacht. Hoffentlich können wir das für 2009 mitnehmen.“ Das Team befinde sich in einer schwierigen Situation. Aber dabei zeige sich auch eine Stärke von Toyota. „Jetzt ist sogar jeder motiviert, noch härter zu kämpfen“, sagte der 26 Jahre alte Rennfahrer. Yamashina erklärte, der Verbleib in der Formel 1 stärke das Unternehmen und erleichtere den Autoverkauf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen