Toyota entwickelt zentralen Rücksitz-Airbag

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Toyota will mit Hilfe eines zentralen Rücksitz- Airbags die Fahrzeuginsassen im Fond bei Unfällen besser schützen. Der Luftsack sitzt in einer Konsole im Dach zwischen beiden Rücksitzen und entfaltet sich bei einem Seiten-Crash, so der Hersteller in Köln.

Er soll dann wie eine Barriere wirken und Verletzungen mindern, die entstehen, wenn die hinteren Passagiere bei dem Unfall zusammenstoßen. Laut Toyota ist die Markteinführung des nach eigenen Angaben weltweit ersten Sicherheitssystems dieser Art in Japan „in naher Zukunft“ vorgesehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen