Towerstars besiegen Eispiraten

Schwäbische Zeitung

Die Ravensburg Towerstars haben am Freitagabend ihr Heimspiel in der DEL 2 gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 6:3 gewonnen. Bester Towerstars-Spieler war Justin Kelly.

Khl Lmslodhols Lgslldlmld emhlo ma Bllhlmsmhlok hel Elhadehli ho kll KLI 2 slslo khl Lhdehlmllo Mlhaahldmemo ahl 6:3 slsgoolo. Hldlll Lgslldlmld-Dehlill sml Kodlho Hliik.

Meist gelesen

 Am Klinikum Friedrichshafen ereignet sich am 7. Mai ein dramatischer Unfall, in dessen Folge zwei Menschen sterben.

Unfall mit zwei Toten - Überlebende spricht über die letzten gemeinsamen Momente

Beate C. (Name von der Redaktion geändert) hat überlebt. Die 33-Jährige saß auf dem Beifahrersitz des VW Golf, der mit hoher Geschwindigkeit am 7. Mai in der Einfahrt zur Notaufnahme des Klinikums Friedrichshafen gegen eine Mauer fuhr.

Der 36-jährige Fahrer und seine hochschwangere 35-jährige Schwester starben in der Folge des Unfalls, das mit Not-Kaiserschnitt geholte Baby und die Beifahrerin konnten gerettet werden. „Manchmal denke ich, wieso war ich zu blöd, um auch zu sterben“, sagt Beate C.


Das Tor zur Firma Dietz im Sontheimer Gewerbegebiet „Auf dem Wörth“ wird im nächsten Jahr für immer geschlossen bleiben. Denn d

Dietz GmbH stellt Betrieb in Sontheim ein

Es kommt das Aus der Firma Dietz Fertiggerichte in Heroldstatt. Noch nicht gleich, aber zum Jahresende: Zum 1. Januar 2018 wird die Produktion von Fertiggerichten von Heroldstatt in die Feneberg-Zentrale nach Kempten verlagert. Von der Verlagerung sind rund 30 Beschäftigte in Heroldstatt betroffen. Ihnen werden entsprechende Arbeitsplätze im Stammwerk der Feneberg GmbH in Kempten angeboten. Den Mitarbeitern ist in der vergangenen Woche mitgeteilt worden, dass der Produktions-Standort der Hans Dietz GmbH und Co.

 Mindestens ein Beachvolleyballfeld ist am geplanten „Freizeitpark am See“ (eine Erweiterung des Skateplatzes) in Bad Waldsee ge

Pfiffiger Name und weitere Ideen für „Freizeitpark“ am Waldseer Stadtsee gesucht

Das ging schnell: Kaum hatten die Waldseer Jugendlichen beim Jugendhearing „Henne hört hin“ im Februar ihre Wünsche äußern dürfen, soll im Spätsommer/Herbst schon ein Teil des geplanten „Freizeitparks am See“ realisiert sein.

Damit die Jugendlichen ihre Ideen und einen pfiffigen Namen für das Areal am Stadtsee vorbringen können, sind sie am Dienstag, 27. Juli, um 18 Uhr ins Strand- und Freibad zum Treffen mit dem Bürgermeister eingeladen.