Topolanek kritisiert US-Konjunkturpläne als „Weg in die Hölle“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der bei einem Misstrauensvotum gescheiterte tschechische Ministerpräsident und EU-Ratspräsident Mirek Topolanek hat die US-Konjunkturpläne als „Weg in die Hölle“ kritisiert. Die Konjunkturhilfen würden die Stabilität der globalen Finanzmärkte untergraben, sagte Topolanek vor dem Europaparlament in Straßburg. Der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten, Martin Schulz, wandte sich scharf gegen diese Äußerungen. Das sei nicht das Niveau, auf dem die EU mit den USA umgehen sollte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen