Tipps zum Wochenende: Eine Fackelwanderung, etwas Närrisches und ein Jubiläum im Kunsthaus

Redakteurin
Digital Transformation Managerin

Jede Woche gibt es an dieser Stelle spannende Freizeit-Tipps fürs Wochenende, persönlich empfohlen von den Schwäbische.de-Freizeit-Expertinnen Simone Häfele und Jennifer Schuler.

Das neue Jahr ist noch jung und deshalb darf man für 2022 auch noch alles Gute wünschen. Ich melde mich aus den Weihnachtsferien mit neuen Freizeittipps für Sie zurück. Und weil Corona immer noch unseren Alltag bestimmt, werden die heutigen Vorschläge vor allem mit Freizeitaktivitäten im Freien zu tun haben. Mit dabei sind unter anderem die Fackelwanderungen in der Breitachklamm sowie passend zum offiziellen Beginn der schwäbisch-alemannischen Fasnet am 6. Januar die Ehinger Stadtführung "Von Narrheit und Torheit".

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich ein schönes Wochenende - bleiben Sie gesund!

Ihre

Simone Haefele

Gefallen Ihnen unsere Freizeit-Tipps? Diesen Inhalt gibt es auch jede Woche komfortabel per Mail

Die Tipps der Woche im Überblick:

Fackelwanderung in der Breitachklamm

Hinter dem Eisvorhang - Die Breitachklamm in Oberstdorf
Magische Stimmung: Die winterliche Fackelwanderung durch die Breitachklamm ist ein besonderes Erlebnis. (Foto: Breitachklammverein eG/dpa-tmn)

Bereits im Sommer gleicht eine Wanderung durch die Breitachklamm bei Oberstdorf einem Abenteuer. Richtig spannend wird die Tour aber erst im Winter bei Fackelschein. Bei diesem romantischen Spaziergang lassen die Flammen Schneekristalle funkeln und verleihen Eisgebilden geheimnisvolle Schatten.

Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen werden noch bis Mitte/Ende Februar immer dienstags und freitags ab 19 Uhr mit dem Startpunkt am Eingangsgebäude Tiefenbach Fackelwanderungen durch die Klamm angeboten. Wer allein, zu zweit oder in der Gruppe im Fackelschein unterwegs sein will, kann sich zu einer exklusiven Wanderung mit eigenem Guide anmelden.

Öffnungszeiten: Aufgrund der milden Temperaturen musste die Klamm in den vergangenen Tagen geschlossen bleiben. Aber das wird sich am Wochenende vorraussichtlich wieder ändern. Über die aktuellen Öffnungszeiten informiert die Homepage oder das Infotelefon: 08322/4887.

Eintritt: Erwachsene 6,50 €; Kinder (5-15 Jahre) 2,50 €, Tickets vorher in Ticket-Onlineshop buchen - keine Abendkasse

Corona-Regelung: 2-G-Nachweis

Närrisches nicht nur zur Fasnet

Narren aus Ehingen laufen beim Umzug (Foto: SZ-Archiv)

Die Fasnet spielt in Ehingen eine zentrale Rolle. Zur fünften Jahreszeit befindet sich die Donaustadt im Ausnahmezustand. Dem wird jetzt auch eine neue Stadtführung gerecht. Sie heißt "Von Narrheit und Torheit", dauert etwa eineinhalb Stunden und führt Einheimische wie auch Auswärtige auf die Spuren der Ehinger Fasnet. Aber die Stadt hat weit mehr Närrisches zu bieten als Spritzenmuck und "Kügele hoi". Auf einem Spaziergang durch die Straßen und Gassen werden Sie schmunzeln, lachen und sich wundern.

Eintritt: Die Führung kostet für Gruppen bis zu 25 Personen 50 €. Weitere Informationen und Termin-Anfrage bei der Stadt Ehingen

Das KUB feiert Geburtstag

Bregenz Kunsthaus KUB (Foto: Roland Rasemann)

Das Kunsthaus in Bregenz feiert 2022 Geburtstag. Das Museum mit seiner lichtdurchlässigen Fassade ist ein Blickfang und besteht seit genau 25 Jahren. Längst gehört es zu den ersten Häusern in Europa, die ausschließlich zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt ein Forum bieten. Doch nicht nur die Ausstellungen sind sehenswert. Das Haus selbst, erbaut vom Schweizer Stararchitekten Peter Zumthor ist ein Besuch wert. Einmal im Monat widmet sich eine Führung speziell diesem preisgekrönten Bau am Bodenseeufer. Teilnehmer blicken dann hinter die Kulissen des KUB und erfahren mehr über dessen Baugeschichte und Konstruktion. Und jeden ersten Freitag im Monat, als am 7. Januar ist der Eintritt ins KUB kostenlos. Noch bis zum 6. März sind dort die Werke von Otobong Nkangas ausgestellt, die die Geschichte der Elemente Erde und Wasser erzählen. Vier großformatige, farbig leuchtende Tapisserien, stellen zum Beispiel die Verbindungen zwischen Land und Ozean dar.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr, Donnerstag 10 – 20 Uhr

Eintritt: Erwachsene 11 €, Ermäßigt 9 €

Corona-Regelung: 2-G-Nachweis, FFP-2-Maske

 

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie