Thyssenkrupp: Hiesinger will Vertrag als Vorstandschef auflösen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger will seinen Vertrag als Vorstandsvorsitzender auflösen. Hiesinger habe den Aufsichtsrat um Gespräche zur „einvernehmlichen Auflösung“ seines Mandats als Vorsitzender des Vorstands gebten, teilte Thyssenkrupp am Donnerstag mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen