Terrorverdächtige in Amsterdam festgenommen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die niederländische Polizei hat möglicherweise einen größeren Terroranschlag verhindert. Sie nahm sieben Niederländer marokkanischer Herkunft fest, die einen Anschlag auf ein Einkaufszentrum nahe des Amsterdamer Fußballstadions geplant haben sollen. Einer von ihnen soll mit einem Terroristen verwandt sein, der im März 2004 an den Anschlägen auf Madrider Vorortzüge beteiligt war. Dabei waren damals 191 Menschen getötet worden. Die Terrorgruppe habe so viele Menschen wie möglich töten wollen, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen