Terroralarm am Londoner Flughafen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine falsche Bombenwarnung hat am Londoner Flughafen Gatwick Terroralarm ausgelöst. Grund dafür war ein Zettel, der an Bord einer Maschine aus Dubai gefunden wurde. Darauf stand, dass sich ein „verdächtiges Gerät“ an Bord befinden könnte. Das sagte eine Flughafensprecherin der dpa. Das Flugzeug der Gesellschaft Emirates mit 164 Passagieren und 18 Besatzungsmitgliedern wurde daraufhin evakuiert und von Spezialisten durchsucht. Die Polizei nahm einen 24-Jährigen aus der englischen Grafschaft Essex fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen