Gezeigt werden rund 120 Plastiktüten, die im Laufe der Jahre von der Firma Rommelag hergestellt wurden.
Gezeigt werden rund 120 Plastiktüten, die im Laufe der Jahre von der Firma Rommelag hergestellt wurden. (Foto: KISS)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ab Samstag, 9. Februar, ist das temporäre Museum im Schloss Untergröningen wieder geöffnet. Der Kunstverein KISS zeigt dort bis zum 14. April eine Schau mit rund 120 Plastiktüten, die nach Themen gegliedert wurden. Eine begleitende Publikation sorgt für ihre kulturgeschichtliche Einordnung.

Produziert wurden die Tüten von der Firma Rommelag über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren. Daher dürfte die eine oder andere Tüte bei manchem Besucher Erinnerungen wecken.

Die Ausstellungsräume von KISS im Schloss Untergröningen sind jeweils samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Eintritt für die Ausstellung beträgt drei Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen