Team Liquid besiegt Weltmeister IG im Halbfinale des LoL MSI

Lesedauer: 3 Min
Team Liquid
Sensation in Taipeh: Team Liquid hat sich gegen Invictus Gaming im Halbfinale des MSI durchgesetzt. (Foto: Riot Games / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Team Liquid hat sich überraschend ins Finale des League of Legends (LoL) Mid-Season Invitational (MSI) in Taipeh gespielt. Das nordamerikanische Team besiegte Invictus Gaming (IG) aus China mit 3-1 in der Best-of-5-Serie.

„Ich kann mir das nicht erklären - das ist das Verrückteste, was mir je passiert ist“ sagte AD-Carry Yiliang „Doublelift“ Peng im Interview nach dem Halbfinale. „Wir haben in der Gruppenphase gut gegen sie gespielt, obwohl wir zwei mal verloren haben. Also hatte ich definitiv das Gefühl, dass wir gewinnen könnten.“

IG ging als absoluter Favorit in die Halbfinalserie. In der Gruppenphase mussten die amtierenden Weltmeister lediglich eins von zehn Spielen abgeben.

Team Liquid gelangen die Siege im Halbfinale jeweils als rotes Team. Der amtierende Nordamerika-Meister zeigte eine enorme Dominanz in dieser Serie - und das nach einer miserablen Gruppenphase, in der das Team zweimal gegen IG verlor und sich gerade so für das Halbfinale qualifizierte.

Doubelift hatte im Interview auch einen Wunsch an die Finalbegegnung: „Es wäre unhöflich, wenn ich sagen würde, dass ich G2 im Finale als Gegner haben will.“ Der europäische MSI-Teilnehmer G2 Esports muss sich am Samstag gegen das koreanische Team SK Telekom T1 durchsetzen, gegen das es in der Gruppenphase bereits zwei mal gewinnen konnte.

Sollte Team Liquid auf T1 im Finale treffen, sieht Doublelift sich bereits als Sieger: „Wenn ich gegen Faker im Finale spiele, werde ich ihn besiegen!“, sagte er in Bezug auf Lee „Faker“ Sang-hyeok, den wohl berühmtesten LoL-Spieler aller Zeiten.

Das Mid-Season Invitational ist nach der Weltmeisterschaft der wichtigste internationale Vergleich in League of Legends. Insgesamt geht es um eine Million US-Dollar Preisgeld, der Sieger nimmt 400 000 US-Dollar mit nach Hause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen