TdL und Gewerkschaften verhandeln in Potsdam

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die vierte Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes soll die Entscheidung bringen. Arbeitgeber und Gewerkschaften sitzen ab dem Mittag in Potsdam zusammen. ver.di und die Tarifunion des Beamtenbundes dbb verlangen acht Prozent mehr Geld, mindestens aber ein monatliches Plus von 200 Euro. Die Tarifgemeinschaft der Länder ist momentan bereit, 4,2 Prozent mehr zu zahlen. Bei der Laufzeit eines neuen Tarifvertrags haben beide Seiten unterschiedliche Vorstellungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen