Tagespflege: Pflegeversicherung zahlt Teil der Kosten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Besuchen Pflegebedürftige eine Einrichtung der Tagespflege, übernimmt die Pflegeversicherung anteilig die Kosten. Die Höhe der Leistung ist abhängig von der Pflegestufe des Betroffenen, erläutert der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland in Köln.

Wer Unterstützung für die Tagespflege bekommt, verliert dadurch nicht das Anrecht auf Sach- und Geldleistungen aus der Pflegeversicherung. Voraussetzung dafür ist, dass nicht mehr als 50 Prozent der Leistungen für Tagespflege in Anspruch genommen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen