Stuttgarter Kickers verlieren gegen Erfurt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Stuttgarter Kickers haben den Sprung vom letzten Tabellenplatz der 3. Fußball-Liga verpasst. Die Schwaben unterlagen nach zuvor zwei gewonnenen Spielen hintereinander gegen Rot-Weiß Erfurt mit 1:2 (1:1).

Zunächst gingen die Schwaben vor 3690 Zuschauern nach einem Treffer von Benedikt Deigendesch (34.) in Führung. Chhunly Pagenburg (43.) stellte jedoch noch vor der Pause den Ausgleich her. Tino Semmer (51.) drehte die Partie zugunsten der Thüringer. Den Kickers fehlen fünf Punkte zum rettenden 17. Platz. Erfurt kletterte vom siebten auf den sechsten Rang.

Die Stuttgarter konnten nur kämpferisch überzeugen und entwickelten nach der Pause trotz Überzahl phasenweise zu wenig Druck. Für die spielstarken Erfurter war es ein verdienter Sieg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen